20091102

Seltsame Abendfahrten

Sachen gibts, da fährt man einmal in der Woche spät Nachts noch mit dem Zug nachhause, da trifft man plötzlich RUssen die einem im gebrochenen Deutsch ihre Lebensgeschichte erzählen, von ihrer Arbeit auf der Montage, wo sie Deutsch gelernt haben, von ihren Müttern die ihre Ex-Freundinnen in Berlin besuchen und von Großmüttern, die ihnen drohten, dass dereinst eine Frau ihnen den Sack mit einem Brotmesser abtrennen werde. Dinge gibts, unglaublich.

Tja, das wird dann wohl ne harte Woche. Erst Sonntag Shadowrun vorbereiten, dann Montag die erste echte Pathfinder-Runde leiten, dann Donnerstag die DSA-Runde in kritische Ereignisse führen. Dazwischen ist ein Sonntag an dem ich kaum zuhause bin wegen einer Megaschlacht im Club, ein Freitag an dem ich mich zumindestens teilweise im Highlander rumtreibe wegen Gewohnheitsrechten, ein Samstag an dem ich nur an meiner Remonstration sitzen werde für Verfassungsrecht....welch seltsame erfüllte Tage.

Auch lustig, komm ich vor 10 Minuten nach Hause, liegt ein Packet von Ulisses Spiele für mich auf dem Tisch, ich nichts ahnend mich hingesetzt, den Lieferschein aufgemacht, durchgelesen. Senden die Witzbolde an den falschen Alexander Lenz ein Packet. Argh....Ich wohn doch nu wirklich net in Rheinfeld!

Kommentare:

  1. Was war denn drin im Paket? Wenns von Ulisses kam, dann war es ja vielleicht was schönes!

    AntwortenLöschen
  2. Mhmm, ich wurde gebeten den Inhalt vertraulich zu behandeln, dank Paketliste weiss ich ja auch so was drin ist. Es handelt sich aber um Ware für ein Geschäft, die irrtümlicherweise an mich, statt eines Namensvetters geschickt wurde. Eine sehr absurde Situation muss ich dazu sagen xD

    AntwortenLöschen